BHV BAULOG

TÄTIGKEITSBEREICHE / PLANUNG

Schwerpunkt unserer Tätigkeit lag in den letzten Jahren im Bereich projektbezogene Beratung und Handel oder Vermittlung von Gebrauchtmaschinen. Im Jahr 2017 haben wir unseren Bereich Vermittlung, insbesondere die Entwicklung von Portal 1, in den Fokus genommen und sind hier einen großen Schritt weiter. Für das Jahr 2018 haben wir die Fertigstellung von Portal 1 geplant, dies gibt dann auch gleichzeitig mehr Entwicklungskapazität für unsere anderen Bereiche.

AUFGABEN

Unsere Beratungsaufgaben in den letzten beiden Jahren lagen mehrheitlich in zwei Bereichen: Höhenzugang an Großobjekten im Hochbau und Montageplattformlösungen im Bereich neu entwickelte Windkraftanlagen. Unsere Tätigkeit umfasste hierbei meist die Konzepterstellung und Abwicklungsbegleitung. Bei den Büro- und Wohngebäuden zwischen 70 und 145 m Höhe, konnten oftmals unsere bewährten Verfahrensweisen projektbezogen angepasst werden. Anders bei den Windkraftanlagen, bei denen gleich für mehrere Turm-Neuentwicklungen neue Montageprozesse bearbeitet wurden. Gerade der Windmarkt steht im Umbruch, höhere Türme mit unterschiedlicher Konzeptionen müssen wirtschaftlich erstellt werden. Um das umzusetzen stehen wir in engem Kontakt mit unseren Kunden und konnten zum Erfolg mit beitragen.

Der Handel und die Vermittlung von Gebrauchtmaschinen im Bereich Mastkletterbühnen, Bauaufzüge und Transportbühnen war in den Jahren 2016/2017 besonders erfolgreich. Durch unsere europaweiten Kontakte ist es uns gelungen, gebrauchte Maschinen mit einer Gesamtmasse von rund 300 Tonnen oder 45 LKW-Ladungen in Bewegung zu bringen. Die Kontakte in andere Länder bieten unseren Kunden viele, interessante Möglichkeiten.



Der Geschäftsführer:

Über 25 Jahre Erfahrung im Baumaschinen- und Baugerätebereich, zuletzt verantwortlich für die Geschäftsbereiche Vermietung- / After-Sales einer skandinavischen Unternehmensgruppe. Durch die Vermietung und Service mit unterschiedlichsten Anforderungen von mittelständischen und großen Unternehmen international vertraut. Themen wie Sicherheit im Bereich Kraftwerksbau, logistische Herausforderungen bei Großobjekten, Sonderlösungen für spezielle Anforderungen oder einfach schnelle projektbezogene Unterstützung für den Bereich Gerüstbau sind uns vertraut.

Spezielle Lösungen, wie zum Beispiel ein mehr als 14 Monate dauernde Einsatz am Eiffelturm in Paris, haben als Projekt und als Ausführung auch internationale Auszeichnungen gewonnen. Für diese Herausforderung wurde beispielsweise eine Sonderplattform mit 160m² Fläche und 9000kg Tragkraft als fahrender Arbeitsplatz konzipiert, von den Eiffelturm-Betreibern akzeptiert und letztendlich dann auch darauf basierend beauftragt. Besondere Herausforderung war unter anderem die Montage. Mit den einzigen Verankerungen in mehr als 50m Höhe und freiem Aufbau über hunderten von Besuchern des Pariser Wahrzeichens waren ausgeklügelte Verfahrensweisen gefragt. Ebenso mit der Verankerung selbst, die speziell auf die unter Denkmalschutz stehende Konstruktion ausgelegt sein musste



Einige dieser Herausforderungen aus seiner Vergangenheit finden Sie auf Youtube:

loading...